Der ThermoSmart verbraucht ungefähr 2 Watt Energie. Das ist sehr wenig. Zum Vergleich: bei den meisten Fernsehern liegt der Verbrauch im Stand-by bei 5 Watt. Pro Jahr belaufen sich die Stromkosten für den ThermoSmart auf 4 Euro (2 Watt x 24 h x 365 Tage x 0,23 €/kWh = 4,03 Euro).


Die WLAN-Verbindung im Thermostat benötigt den meisten Strom. Allerdings ermöglicht es diese Verbindung, dass Sie Ihren Thermostat immer und überall ganz leicht programmieren können. Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen, die ihren Thermostat nicht richtig einstellen, bis zu 20% mehr Gas verbrauchen. In einem durchschnittlichen Haushalt sind das 150 Euro pro Jahr. Die 4 Euro Stromkosten für die leichte Programmierung und Bedienung Ihres ThermoSmart machen sich also bei der Einsparung beim Gas doppelt und dreifach bezahlt.